Über uns

Warum es das SPIRIT CAMP gibt….

Die Grundidee basiert auf den von 20010-2015 in Kisslegg  stattfindenden „Celestine Sommer Camps“, welche von Gernot Radl (+2015) und Karoline Wicht ins Leben gerufen wurden.

Nach Gernots Tod fand 2015 das letzte Celestine Sommer Camp in Kisslegg im Hotel Sonnestrahl statt. Nach dem Entschluss über 2015 hinaus kein weiteres Celestine Sommer Camp mehr in Kisslegg zu veranstalten, wurde die Leitung des „Celestine Community Camps“ an Claus Ivanica übertragen und in Kastell Windsor entstand ein neuer Raum für diese Art Zusammentreffen.

Was  als „Celestine Sommer Camp“ gestartet wurde, wird nun als SPIRIT CAMP, das aus der ursprünglichen Idee des „Celestine Sommer Camps“ entstanden ist. im Kastell Windsor fortgeführt.

Auf ein Neues kreieren wir einen Raum voller wunderbarer Begegnungen in einem gemeinsamen Feld mit dem diesjährigen Thema :

 

„Wir gehen in die Feinheit“

 

Freut euch auf eine Vielzahl an Erfahrungsräumen, Workshops, tiefe, transformierende Erlebnisse und ein Miteinander der ganz besonderen Art in einem offenen, freien Raum.

Wie auch das letzte Jahr gestalten wir in etwa die eine Hälfte des Programms und übergeben euch  die andere Hälfte im Open Space, um euch auszudrücken, mitzuteilen und zu verwirklichen.

Seid eingeladen euch einzubringen und mitzugestalten, um gemeinsam eine Insel voller Verbundenheit zwischen den Welten zu schaffen.

Zum Thema der Feinheit schwingt ganz klar auch die Energie eines Stammestreffens mit.

Seid deshalb auch im Vorfeld herzlich eingeladen mitzuwirken und den Ruf des Stammestreffens weiter zu tragen.